Jahreshauptversammlung 18.11.2014, 19:00 Uhr, Betriebsseelsorge Braunau

DSCN5707

Der neu gewählte Vorstand des Vereins Frauenhaus Braunau

von links nach rechts: Obfrau Stv. Elfi Kronberger, Beirätin Susanne Pfleger, Vorsitzende Renate Mann, Kassierin Ute Mühlegger, Obfrau Stv. Ingrid Neulinger, Schriftführer Stv. Martina Lainer, Schriftführerin Elisabeth Wimmer

Im November 2014 fand die Jahreshauptversammlung des Vereins Frauenhaus Braunau statt.

Wir arbeiten beharrlich daran, dass in Braunau ein Haus für von Gewalt betroffene Frauen und deren Kinder errichtet wird.

Das Land O.Ö. prüft zurzeit die Auslastung der bestehenden Frauenhäuser in O.Ö. Danach soll ein Ausbauplan für ein weiteres Haus erstellt werden. Wir hoffen, dass wir in Braunau dann Berücksichtigung finden.

Unser Bestreben ist auch, dass wir grenzüberschreitend mit Bayern arbeiten können und ein gemeinsames Projekt möglich wird. Dadurch könnten auch EU- Förderungen ausgeschöpft werden.

Tatsache ist, dass jede 4. Frau einmal in ihrem Leben von Gewalt betroffen ist. Das ist in Bayern nicht anders wie in Oberösterreich.

Der Verein hat momentan 85 Mitglieder, die uns mit einem Mitgliedsbeitrag von € 30,00 jährlich unterstützen. Auch über Spenden kann sich der Verein immer wieder freuen. Vor allem von Menschen, denen unser Anliegen wichtig ist und uns damit ihre Solidarität zeigen.

Das Geld liegt gut angelegt auf der Bank und wird verwendet, wenn wir unser Ziel erreicht haben. Es soll den Frauen und deren Kindern zugute kommen, damit wir sie in ein selbstbestimmtes Leben begleiten können.

Wer den Verein Frauenhaus Braunau unterstützen will, kann man Mitglied werden, aber auch einmalige Spenden nehmen wir gerne an. Beitrittserklärung Frauenhaus 30,00